Musik · Bamberger Symphoniker

Orgelkonzert Bamberger Symphoniker

4. Orgelkonzert: Ben van Oosten

Orgelkonzert Bamberger Symphoniker

Ben van Oosten Orgel

Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge b-Moll BWV 867 aus Das Wohltemperierte Klavier (Bearbeitung für Orgel: Max Reger)
Johannes Brahms Herzlich tut mich verlangen (Nr. 10) aus den Elf Choralvorspielen op. 122
César Franck Choral Nr. 1 E-Dur
Jean Langlais Mon âme cherche une fin paisible (Nr. 7) aus Neuf pièces op. 40
Charles-Marie Widor Mattheus-Final (Nr. 6) aus Bach’s Memento und Orgelsymphonie Nr. 7 a-Moll op. 42/3

Eine Seele, die sich aus der Unruhe der Welt nach Frieden sehnt und Frieden schon gekostet hat, lässt darin andere an ihrem Erlebnis teilhaben. Diese Worte von Albert Schweitzer über Johann Sebastian Bach passen gut zum Konzert des Niederländers Ben van Oosten – einem seit Jahrzehnten renommierten Organisten, der für seine bemerkenswerten Interpretationen umjubelt wird. Er startet mit einem inspirierenden Hörerlebnis, denn Regers Bach-Versionen des Wohltemperierten Klavieres sind keine bloße Bearbeitung – sondern eine tief geistige Durchdringung. Im Jahr 1896, unmittelbar nach Clara Schumanns Tod, schrieb Brahms mit seinen Choralvorspielen des Opus 122 sein musikalisches Testament – und thematisierte darin Rückblick, Ewigkeit und Seelentrost: Die zehnte Nummer dieser Sammlung basiert auf einem Sterbelied mit den Worten Herzlich tut mich verlangen nach einem sel’gen End . Zu den Spätwerken von César Franck zählt der 1890 entstandene E-Dur-Choral: Eine groß angelegte Komposition, die wie eine Symphonische Dichtung wirkt – schließlich stand für ihn fest: Mon orgue? – C’est un orchestre! Dem Stück Mon âme cherche une fin paisible (Meine Seele sucht ein friedvolles Ende) liegt der Passionschoral O Haupt voll Blut und Wunden zugrunde – doch Jean Langlais verfremdete dieses Material 1943 subtil durch virtuose Kaskaden. Ähnlich wie Reger lieferte Charles-Marie Widor 1925 mit Bach’s Memento eine spannende Transformation der barocken Werke, wobei das sechste Stück den Schlusschor aus der Matthäus-Passion in den Fokus eines sehr persönlichen Bekenntnisses rückt. Zum Abschluss werden in Widors siebter Orgelsymphonie die Register für einen genialen Klangrausch gezogen.

Einlass: 16:00

Veranstalter: Bamberger Symphoniker

Kontakt: Tickets im Shop der Bamberger Symphoniker (Lange Straße 30), auf www.bamberger-symphoniker.de und unter 0951 99 39 10 99

Karten: www.bamberger-symphoniker.de

3. März 2024

um 17:00 Uhr

Konzert- und Kongresshalle, Jose... Bamberg

Tickets im Shop der Bamberger Symphoniker (Lange Straße 30), auf www.bamberger-symphoniker.de und unter 0951 99 39 10 99

Kultur.Bamberg

ist der offizielle Veranstaltungskalender von

Unsere Partner

Hier finden Sie einige Links zu unseren Partnern und Unterstützern: