ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Kultur.Bamberg | Details
Musik · Alte Musik

Monteverdi: Marienvesper

Vespro della Beata Vergine

Sonntag, 18. Dezember 2022, 17:00 Uhr
AULA der Universität Bamberg . Dominikanerstraße 2a

Claudio Monteverdi (1567 – 1643)
Vespro della Beata Vergine

Solistenensemble amarcord plus

Kammerchor der Universität Bamberg
Wilhelm Schmidts . Dirigent

Die Zeitgenossen von Claudio Monteverdi nannten ihn „L’Oracolo della musica“, das Orakel der Musik. Mit seinem überwiegend vokalen Werk schlug der „erste moderne Komponist“ eigenhändig eine Seite in der Musikgeschichte um. In seinen Partituren entwickelte sich die ausgewogene Renaissance-Polyphonie zu einer farbenreichen barocken Sprache, die alle Register zog, um den Reichtum menschlicher Emotionen in Musik umzusetzen. In seiner „Vespro della Beata Vergine“ streiten üppige Polyphonie, konzertante Mehrchörigkeit und expressive solistische Passagen um Aufmerksamkeit, ohne den Zusammenhang des Ganzen aufs Spiel zu setzen. In der reichen Akustik der ehemaligen Bamberger Dominikanerkirche führen das vielfach ausgezeichnete Ensemble amarcord und der Kammerchor der Universität Bamberg unter der Leitung von Wilhelm Schmidts durch die Klangkathedrale von Monteverdis religiösem Meisterwerk.

Karten zu 30 €, Studierende 15 €, Schüler 10 €
bvd-Kartenservice Bamberg (Lange Str. 39)
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik (An der Weberei 5)

Einlass: 16:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik der Universität Bamberg (Musik in der Universität Bamberg)

Kontakt: 0951 863-1926 wilhelm.schmidts@uni-bamberg.de

Karten: 0951 863-1926 musikpaed@uni-bamberg.de

18. Dezember 2022

um 17:00 Uhr

Aula der Universität Bamberg Bamberg

0951 863-1926 wilhelm.schmidts@uni-bamberg.de

Kultur.Bamberg

ist der offizielle Veranstaltungskalender von

Unsere Partner

Hier finden Sie einige Links zu unseren Partnern und Unterstützern: